Das Gestüt Al-Shama Arabians ist Mitglied im Asil Club

Der Asil Club ist eine internationale Gemeinschaft zur Erhaltung und Pflege des Asil Arabers.

Asil (arabisch) steht für rein, echt, edel, unverfälscht. Der Asil Araber soll die Reiteigenschaften und Typmerkmale aufweisen, die den Wüstenaraber auszeichnen. Der Asil Club setzt sich für die Anwendung der altbewährten Zuchtmethode der Beduinen ein und möchte durch asile Blutführung die herausragenden Qualitäten des Asil Arabers mit Sorgfalt fördern.


Vorausgesetzte Dokumentation

  1. Die Eltern der Pferde müssen in die Bestandsliste des Asil Clubs enthalten sein.
  2. Alle Pferde müssen in ein Stutbuch von der World Arabian Horse Organization (WAHO) eingetragen sein.
  3. Die Abstammung muss der Arabia Deserta entstammen oder in jeder Linie ihres Pedigrees auf das Zuchtprogramm der EgyptianAgricultural Organization (EAO), Ägypten bzw. den von ihr überwachten Privatgestüten zurückgehen.
  4. Die Pferde haben einen Wert in fünf bis 10 facher Höhe.